Mädchen-Team auf Platz 7 in der DMM

Leider konnte das AK 18 Mädchen Team nicht an Ihre hervorragenden Leistungen vom Sieg beim Regionalfinale anknüpfen.

Ein wenig mehr hatten sich Trainer Heiko Burkhard und Kapitänin Bianca Bertsch nach dem Sieg im Landesfinale ausgerechnet bei der diesjährigen DMM.

Aber Golf ist nicht planbar und so hervorragend wie Ann-Kathrin und Jana Wünsch, Hannah Lübke und Bianca Stadler auch im Regionalfinale gespielt hatten, an diesem Wochenende im GCC Velderhof wollte es einfach nicht so richtig klappen. Ein wenig Hadern mit dem Schwung, den ein oder anderen Put ausgelassen und schon waren ein paar Schläge zuviel auf der Scorekarte.

Die Vierer-Partien schloßen Hannah und Jana mit + 10 und Ann-Kathrin und Bianca mit + 12 ab und hatten damit schon einen kleinen Rückstand auf das begehrte Podium. In den Einzeln gelangen Jana (+ 3) und Bianca (+ 5) zwar Unterspielungen doch auch die anderen Teams zeigten prima Golf und so konnte leider keine große Verbesserung im Klassement erreicht werden. Ann-Kathrin (+ 7) konnte noch ein stabiles Ergebnis liefern, bei Hannah (+ 13) lief es einfach nicht rund und so mussten die beiden Vierer-Ergebnisse in die Wertung genommen werden. Da half auch jede Unterstützung durch Trainer, Kapitänin und die Ersatzspielerin Kim-Kelly Binder nichts mehr.

Trotzdem – ein Platz 7 unter den besten Jugendmannschaften Deutschlands ist ein sehr achtbares Ergebnis und zeigt das Potential und die Leistungsstärke unserer Mädels. Sie haben alle in diesem Jahr einen gewaltigen Leistungssprung nach vorne gemacht und schicken sich an, im nächsten Jahr in der wohl jüngsten Damenmannschaft des Clubs, um einen Startplatz zu kämpfen und das große Ziel, den Aufstieg in die 1. Bundesliga der Damen zu erreichen.

Gut gemacht, Mädels, bleibt dran – ihr seid ein feines Team.

 

This entry was posted in Golflehrer, Mannschaften, Meisterschaften, Stuttgarter Golf-Club. Bookmark the permalink.

Comments are closed.