Sensation: – Jungen AK 14 werden Deutscher Meister

Mit einer phantastischen Leistung der gesamten Mannschaft wurden Michael Pfeifer, Yannick Schütz, Ferdinand Müller, Vincent Wilhelm und Lorenz Pörings Deutscher Mannschaftsmeister Jungen in der Altersklasse bis 14 Jahre.

Kapitän Dr. Friedrich Müller und Trainer Tobias Heim reisten mit dem jungen Team in den GCC Fleesensee mit der Hoffnung, sich unter den besten 5 der 21 qualifizierten Mannschaften platzieren zu können.

Vielleicht hat die Tatsache, dass andere in der Favoritenrolle standen, den Jungs die notwendige Lockerheit gebracht. In der Tat spielten Michael und Yannick am ersten Turniertag den besten klassischen Vierer des gesamten Feldes mit einer Par-Runde und auch Ferdinand und Lorenz ergänzten sich prima und überzeugten mit 8 über Par.

Der Blick auf die Ergebnisliste zeigte damit das Stuttgarter Team auf Rang 1 – vor den Teams aus Gut Grambeck, München und St.Leon-Rot. Durch die Regelung des Streichergebnisses, ein Ergebnis aus zwei Vierern und vier Einzeln wird nicht gewertet, lässt dies aber noch keine klaren Rückschlüsse auf die Schlußtabelle zu.

Trotzdem, bei einer Deutschen ganz oben zu stehen, das ist schon was! Offensichtlich hat es den Jungs so gut gefallen, dass sie diesen Platz nicht mehr so einfach hergeben wollten. Am zweiten Turniertag spielten alle tolles Golf im Bereich ihrer Vorgaben oder sogar noch etwas besser. Das gelang nicht vielen Teams und am Ende mussten sich Kapitän und Trainer Gedanken um das Stechen machen. Michael spielte eine klasse Par-Runde und damit erneut das beste Ergebnis aller Teilnehmer. Yannick mit + 3, Ferdinand mit + 10 und Vincent mit + 14 lieferten alle ebenso feine Ergebnisse. In der Endabrechnung lag man damit 1 Schlag vor den Favoriten aus St.Leon-Rot und schlaggleich mit dem GC Hösel.

Für das Stechen, Vierer-Aggregat, wurden Michael und Yannick nominiert und die beiden konnten sich bereits am 1. Extraloch durchsetzen. Yannick rettete aus unglücklicher Lage im Bunker ein Bogey während Michael auf dem 396m langen Par 4 seinen 2. Schlag bis auf 2m an die Fahne schlug und den Birdie-Put souverän zum Sieg lochte.

11 Jahre nach der Deutschen Meisterschaft der Jungen 2002 hat sich wieder ein junges, sympathisches Team in die Siegerlisten des Deutschen Golf Verbandes eingetragen.

Einen ganz herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, Jugendwart Dr. Friedrich Müller und Trainer Tobias Heim !!!

 

 

 

This entry was posted in Golflehrer, Jugend, Meisterschaften, Stuttgarter Golf-Club. Bookmark the permalink.

Comments are closed.